Förderung der Harnkontinenz

Autorin: Dr. Daniela Hayder-Beichel
6 Lerneinheiten
Zertifikat: 1 Fortbildungspunkt bei der RbP

Alle Aspekte der Harninkontinenz – damit Sie Betroffene umfassend beraten und ihnen kompetent zur Seite stehen können

Gesamtpreis inkl. MwSt. 24,99 €

Förderung der Harninkontinenz

Unter Berücksichtigung des aktualisierten Nationalen Expertenstandards „Förderung der Harnkontinenz“ (2014) des DNQP.

Modulaufbau

  • Lerneinheit 1: Anatomische und physiologische Grundlagen
    Wie häufig ist Harnkontinenz, und bei wem kommt sie vor? Welche anatomischen Strukturen sind am Harnabsatz beteiligt, und wie läuft die Miktion ab? Wie genau wird Harninkontinenz eigentlich definiert? Und welche Bedeutung hat sie für die Betroffenen?
  • Lerneinheit 2: Formen und Risikofaktoren der Inkontinenz
    Welche Formen der Harninkontinenz gibt es, und was liegt Ihnen ursächlich zugrunde? Welche Faktoren beeinflussen das Risiko, eine Harninkontinenz zu entwickeln?
  • Lerneinheit 3: Einschätzung der Harninkontinenz (Assessment)
    Welche Fragen sollten Sie im initialen Assessment stellen? Wie helfen Ihnen weitere Instrumente, wie z. B. Urinanalyse, Miktionsprotokoll, Vorlagentest oder Kontinenzprofile, die Ursachen und das Ausmaß der Inkontinenz abzuschätzen?
  • Lerneinheit 4: Maßnahmen zur Förderung der Harnkontinenz
    Welche allgemeinen Maßnahmen helfen, das Risiko für eine Harninkontinenz zu vermindern? Wem helfen Beckenboden-, Blasen- oder Toilettentraining? Und wie werden diese Trainings durchgeführt?
  • Lerneinheit 5: Hilfsmittel bei Harninkontinenz
    Nach welchen Kriterien werden Hilfsmittel bei Harninkontinenz ausgewählt? Wem helfen funktionell-anatomische, wem harnableitende bzw. -aufsaugende Hilfsmittel? Wie können Sie eine Inkontinenz-assoziierte Dermatitis (IAD) vermeiden, und was können sie therapeutisch unternehmen? Und wie unterscheidet man eine IAD von einem Dekubitus?
  • Lerneinheit 6: Kontinenz-Beratung
    Welche Kompetenzen müssen Sie als Beraterin oder Berater entwickeln - sowohl fachlich als auch sozial –, um Betroffene erfolgreich beraten zu können? Wie kommunizieren Sie z. B. wertschätzend? Und in welchen Schritten läuft eine Kontinenz-Beratung ab?

Autorin

Dr. Daniela Hayder-Beichel
Sie ist promovierte Pflegewissenschaftlerin (MScN), Krankenschwester und Gründerin des Zentrums für Wissenstransfer im Gesundheitswesen. Außerdem ist sie ehemaliges Mitglied der Expertenarbeitsgruppe zur Erstellung des Nationalen Expertenstandards „Förderung der Harninkontinenz in der Pflege“ des DNQP.

Peer Reviewer

Dr. Elke Müller
Sie ist promovierte Pflegewissenschaftlerin, Lehrerin für Krankenpflege und Krankenschwester. Auch sie war 2007 und 2014 Mitglied der Expertenarbeitsgruppe zur Erstellung des Nationalen Expertenstandards „Förderung der Harninkontinenz in der Pflege“ des DNQP.

Stand: 06/2016

Artikelnummer BU-LMS0014-0-01-BIB
Kostenfreie Lieferung Ja
Sprache deutsch

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich